EIMG 9657Eugenienstein am 23.Juni 2019
Sonnenschein, schattige Waldwege und ein angenehm kühlender Wind waren ideale Voraussetzungen für eine Wanderung durch das Herz der Rureifel, das Naturschutzgebiet Buntsandstein bei Nideggen. Vom Ortsrand Nideggen aus ging es zunächst auf der Buntsandsteinroute durch Mischwald und Felslandschaft zu mehreren Aussichtskanzeln und Plateaus mit traumhaften Blicken auf die Burg Nideggen und die

Ausläufer des Nationalparks Eifel. Von dort führte der Weg an den Rather Felsen hinab und dann wieder hinauf zum Eugenienstein mit seinem Ausblick auf den Burgberg und das Rurtal. Zunächst auf einem Grat durch Heidelandschaft und später auf festem Weg wanderten wir zur Schutzhütte Kuhkopf und dann –grobe Schneisen der modernen Forstwirtschaft querend

– zum Picknickplatz am Engelsblick vor der Kulisse des Stausees Obermaubach.
Nach kurzer Rast stiegen wir mit Blick auf Obermaubach und den Stausee hinab zu einem ausgebauten Weg, der an der Waldkapelle vorbei dem Verlauf des Stausees und der zufließenden Rur folgt. Bis dann der Weg – durch eindrucksvolle Felsformationen markiert – allmählich wieder hinauf zum Ortsrand von Nideggen führte.
Die Schlusseinkehr im Ortszentrum bot abschließend Gelegenheit, die Rituale des Schützenfestzugs durch die Altstadt aus nächster Nähe zu studieren. Ein Hoch auf den Wanderwart der Ortsgruppe Brühl, in dessen Verantwortung die frühzeitige Terminfestlegung auf den 23. Juni gelegen hatte!
WF: Johannes Selbach

BildergalerieIMG 9623IMG 9632IMG 9640IMG 9641IMG 9646IMG 9655IMG 9657