IMG 20200710 174719938Wanderbericht zur Tour „Wo eine Ville ist, ist auch ein Weg“ am 10. Juli 2020Am Freitagnachmittag starteten zehn Wanderfreunde und -freundinnen vom Parkplatz des Heider Bergsees aus zu unserer Feierabendwanderung durch die Ville. 

Da es uns bei dieser Tour darum ging, die großen und bekannteren Wanderwege zu meiden und die Seenplatte auf unbekannteren Wegen zu erkunden ging es nach ein paar hundert Metern direkt hoch über eine steile Holztreppe zum ersten Pfad, der uns oberhalb des üblichen Wegs entlang des Heider Bergsees bis zum Schluchtsee führte.

Auch auf den nächsten Kilometern ging es so weiter, eine Machete benötigten wir allerdings nicht, die kleinen Wege waren schmal aber gut zu begehen.

Über einen breiteren Weg ging es zum Hutanusplatz, den wir nur streiften, um wieder auf einem lauschigen Pfad direkt am Ufer von Unter- Mittel und Obersee entlangzuwandern.

Zwischendurch von einem Schauer überrascht war es dann zur Halbzeit nach etwa sechs Kilometern wieder sonnig und trocken, so dass wir unsere Rast am Obersee mit wunderschönem Blick genießen konnten.

Gestärkt mit Obst und Getränken marschierten wir weiter, nach einem guten Stück breiteren Weges noch am Ufer des Franziskussees entlang, der neben zwei Inseln auch noch eine Schwanenfamilie mit drei Jungen zu bieten hatte, was mit Begeisterung als Fotomotiv verwendet wurde.

Wieder oberhalb des Schluchtsees und dann auch einmal unten am Heider Bergsee entlang ging es zurück zum Ausgangspunkt, wo wir die Wanderung nach guten 12 Kilometern offiziell beendeten.

WF. Sabine Müller-Braun

 

 IMG 20200710 160611495IMG 20200710 162008734IMG 20200710 171536246IMG 20200710 171712322IMG 20200710 171422547IMG 20200710 174719938IMG 20200710 183847440IMG 20200710 184001608