Pferdekopf 6Bericht: Kall-Golbach-Urft am 28.04.2019
Alle Wetter! Im steten Wechsel von viel Sonne, etwas Wind und wenig Regen führte unsere 18km lange Tour von Kall über Golbach, zu unserem Rastpunkt am 527 Meter hohen Pferdekopf, weiter über Kloster Steinfeld und schließlich nach Urft. Unterwegs warfen wir einen Blick auf das

Wetter von morgen und die Spuren der Vergangenheit. Entlang des Pingen-Wanderwegs

waren zahlreiche Zeugnisse des mittelalterlichen Erzabbaus zu entdecken und aus den Zeiten des kalten Kriegesgrüßte der ehemalige Ausweichsitz des Landes NRW, dessen Bunker sich am Ortsrand von Urft versteckt.In „Schneider´s Eck“, direkt am Bhf. Urft, konnte sich unsere sechsköpfige Gruppe stärken und die Wartezeit bis zur Rückfahrt nach Kierberg gesellig überbrücken.

WF: Sabine Müller-Braun

WF: Martin Dorobeck1Kall Urft Löwenzahnwiese 2Kall Urft Frühlingsgrün 3Kall Urft Gartenkunst in Golbach 4Kall Urft Licht und Schatten 5Pferdekopf 6