1111
Krippenwanderung Brühl, 5.2 Km

WF: Ingrid Junge, Gabriele Augustien
In diesem Jahr konnten wir unsere traditionelle Krippenwanderung vom Eifelverein Brühl wieder genießen. Natürlich unter Corona Bedingungen und aufgeteilt in zwei Gruppen waren wir dieses Jahr in Brühl unterwegs. Streckenverlauf und weitere Bilder hier bei Komoot.

Unser Weg führte uns von St. Margareta über Schlosskirche, Christuskirche und zuletzt nach St. Stephan. Wir trafen auf wunderschöne und ganz unterschiedliche Krippen.
St. Margareta überaschte uns mit über einen Meter großen Wachsfiguren und vielen Tieren, in verschiedenen Szenen zusammengestellt.
Bei der Krippe zu St. Maria von den Engeln wird der Betrachter in den Orient versetzt und die geschnitzten Figuren stammen aus dem Grödnertal in Südtirol.
In der Christuskirche beeindrucken Tonfiguren durch starke Individualität und große Emotionen.
Hier hatten wir das Glück, das wir auf die dortige Pfarrerin trafen, die uns die Krippe dann wunderbar erklärte.
Zuletzt in St. Stephan findet die heilige Familie Platz in einem zugigen Stall, wo die Schafe nahe an der Krippe stehen und dem Kind so die Wärme geben. Mit diesen Eindrücken machen wir uns auf den Rückweg in Richtung Schloss und kehren im Wirtshaus Brühl ein. Dort wurden wir, wie schon so oft, hervorragend bedient und ein schöner Tag neigte sich dem Ende zu.