IMG 4730 Strater
Brühlpfad Teil 2
13 km, WF: Wilfried Schulz-Rotter
Bei bestem Sommerwetter machten wir uns an der Birkhof-Kapelle auf den Weg nach Vochem.

Da es die Sonne wieder recht gut mit uns meinte, kamen uns die schattenspendenen Bäume in der Ville recht gelegen. Daneben sorgen sie auch für eine spürbare Temperaturreduktion – gelegentlicher Wind war uns ebenso willkommen. Die vielen Seen und Weiher auf unserer Tour zeigten sich von ihrer besten Seite: Naturidylle pur – siehe Bilder. Weitere Besonderheiten waren die mächtig großen Schildkröten im Heider Bergsee, die sich in der Bucht zum Schluchtsee sonnten, sowie das Seeungeheuer, welches noch nicht allen bekannt war. Spontan umrundeten wir den Gruhlsee von der nördlichen Seite und hatten einen noch schöneren und schnelleren Ufer-Trampelpfad auf dem Weg zum Margaretenweiher. Der Weg zum Eiscafe war nun nicht mehr weit.