Bericht: Zum jungen Wein an die Ahr

 

Blick von der Saffenburg auf MayschoßZum jungen Wein ins Ahrtal - Wanderung Mittwoch, 27.09.2017
Mit zwölf bestens gelaunten Wanderern und herrlichstem Sonnenschein fuhren wir nach Dernau, dort starteten wir die Tour durchs Ahrtal.
Unser Weg führte uns am Abhang des Krausberges entlang, wunderschöne Blicke auf Dernau und die Ahr, die rechter Hand liegen, taten sich auf.

Bericht: Auf und neben der Eifelleiter

 

022 Rodder MaarBericht
Wanderung vom 06.09.2017

Auf und neben der Eifelleiter
Eifelleiter Rundwanderweg 2 - Waldorf - Bausenberg - Rodder Maar

Heute setzten wir die Erkundung der Eifelleiter mit der 2. Rundwanderung dieser insgesamt sieben Rundwanderwege fort.

Bericht: Kreuzberg-Lind-Brück

P1020314Wir starteten mit 11 Personen und Sonnenschein in Kreuzberg. Der langgezogene Aufstieg zur Linder Höhe wurde mit herrlichen Ausblicken belohnt.
Der Abstieg nach Brück und der Ahruferweg zurück nach Kreuzberg waren danach eine richtige Erholung.
Nach 16 km wurden wir im Landgasthof Weihs verwöhnt.
WF: Anneliese Hölzmann

 

Bericht: Hemingway-Trail

Biber

 Hemingway Trail
Frohgelaunt in Erwartung unserer heutigen Wanderung am 13.08.17 fuhren wir mit 14 Wanderfreunden bei bestem und sonnigen Wetter nach Großhau/Hürtgenwald und machten uns auf den Weg des Historisch-Literatischen Wanderweg des Hemingway Trail.
Dieser führte uns auf 16 Km Länge durch den Hürtgenwald,

Posttower in Bonn

 

Bummel über die Rheinuferpromenade 2Führung durch den POST TOWER in Bonn am Mittwoch, 16.08.2017

Unsere Kulturwartin Marga organisierte für 15 interessierte Wanderer eine Führung durch den POST TOWER in Bonn.
Wir wurden sehr freundlich empfangen und erhielten einen sehr fundierten Bericht über die Wandlung vom nationalen Post- zum internationalen Logistikkonzern "Deutsche Post DHL Group, der weltweit operiert.

Bericht: Reiferscheid

P1020303Wanderung am 6.August 2017
Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen sind 14 Wanderer nach Reifferscheid gefahren.
Von dort ging es über den Burgenweg zuerst steil bergan und über den Geopfad zur Krekeler Heide;
weiter zur Wildenburg, wo die Mittagpause mit einer herrlichen Sicht auf die Burg machten.
Der Rückweg nach Reifferscheid führte uns durch das Manscheiderbachtal.
Im Café an der Reifferscheider Burg wurden  wir sehr gut bewirtet.
WF: Anneliese Hölzmann

Bericht: Wahner Heide

034 Heidelandschaft 6

 

Bericht Wanderung vom 02.08.2017
Wahner Heide - Geisterbusch und Hühnerbruch

Namenspate für den Geisterbusch ist offensichtlich der Wacholder.
Der Hühnerbruch ist benannt nach dem Birkhuhn, dessen Bestand in den 1950/60er Jahren durch den Flughafenbau inmitten des Naturschutzgebietes praktisch ausgelöscht wurde.

Bericht: Siebengebirge

umgestürzter BaumSiebengebirge am 9.Juli 2017
Trotz Hitze trafen sich 8 Wanderer um durch das schattige Siebengebirge zu wandern.
Durch den hohen Buchenwald war es dort richtig angenehm. Der Anstieg ging durchs Nachtigallental, vorbei am
Ostermannstein und Milchhäuschen zum Nasseplatz und Trachyt – Steinbruch, wo wir eine...

Bericht: Madbach-und Steinbachtalsperre

011 RastBericht
Wanderung vom 05.07.2017
„Zwischen Madbach- und Steinbachtalsperre“ - Voreifel

Die heutige Runde erfolgte auf der Grundlage der Wanderung von NaturAktivErleben, allerdings verlängert um eine Passage durch das Steinbachtal und teilweise andere Wegführungen.

Pulvermühlenweg

DattenfeldDer Pulvermühlenweg
Am 26.06.17 fuhren wir mit neun Wanderern nach Dattenfeld. Hier starteten wir auf den Rundweg „Pulvermühle“ Waldidyll und Industriegeschichte. Zunächst führte uns der Weg entlang der Sieg nach Dattenfeld, wo wir zunächst die Pfarrkirche St. Laurentius den sogenannten „Siegtaldom“ besichtigten. Weiter ging es durch den Ort vorbei am alten Herrensitz der Burg Dattenfeld.

Auf dem Sensenrücken

IMG 2668Der Wettergott meinte es heute besonders gut mit uns. Bei schönstem Wanderwetter machten sich 16 Wanderfreunde auf den Weg nach Schleiden. Doch Schreck lass nach, im Kreisel von Gemünd - Vollsperrung. Ein lieber Mensch, in Gestalt eines Autofahrers aus Siegburg, leitete uns auf Umwegen zurück durch die Wildnis der Eifel bis nach Schleiden. Von da ging es dann weiter bis nach Vogelsang. Wir starten unsere Wanderung vom Parkplatz der NS-Ordensburg Vogelsang mit einer halben Stunde Verspätung.

Wanderung mit Enkelkindern

P1020137bAm 11.Juni 2017 starteten wir bei strahlendem Sonnschein mit 10 Erwachsenen und 12 Kindern
zum Buntsandsteinweg bei Nideggen. Unsere Mitwanderer waren im Alter von 5 bis 76 Jahre.

Der Weg mit vielen Aussichtspunkten und Felsen, insbesondere dem Hindenburgtor, war für die
Kinder ein Erlebnis. Als Belohnung für tapferes Wandern erhielten sie ein Eishütchen (wie Ihr auf den
Bildern sehen könnt).

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.