Bericht: Ahreifel

11 Kapelle Wershofen100Wanderung vom 13.06.2018
Ahreifel - Über die Höhen bei Wershofen

Für diese Runde habe ich den Start von Wershofen nach Eichenbach verlegt, um die Einkehr im „Wiesengrund“ in Eichenbach mit dem Wanderstart zu verbinden.
Von der Kapelle in Eichenbach wanderten wir auf dem Panoramaweg

des Dreisbachtales Richtung Fuchshofen/Ahr.

Bericht: Ortsgruppenfest 2018

begeisterte Mitglieder beim OrtsgruppenfestKronenburg,am 09.06.2018

Mit 45 Eifelfreunden machten wir uns auf den Weg zu unserem diesjährigen Ortsgruppenfest nach Kronenburg.

Schnell hatten wir das Ziel erreicht, und wir begaben uns in den historischen Ortskern von Kronenburg. Einfach wunderschön. Viele waren noch nie hier gewesen und waren hellauf begeistert.
Wir besichtigten die Ruine der

Blankenheim-Freilinger See

P1020690bAm 6. Mai waren wir mit 7 Wanderern bei strahlendem Sonnenschein unterwegs von Blankenheim
zum Freilinger See. Nach einem kurzen Stück ahrabwärts ging es steil hinauf auf die Höhe. Der Anstieg wurde belohnt durch blühende Rapsfelder,
Löwenzahnwiesen und einer herrlichen Aussicht bis zur Nürburg. Vorbei an Reetz führte uns der Weg zum Freilinger See zur Mittagsrast.

Bericht: Erkensruhr

IMG 20180527 112855

Erkensruhr am 27.5.2018

Wir gingen mit zehn Wanderern von Erkensruhr  aus bei Sonnenschein über den

Schöpfungspfad zur Dreiborner Hochfläche. 
Unsere Mittagsrast sollte am Ende des Schöpfungspfades auf der Hochfläche stattfinden. 
Die zuvor in der Waldkapelle aufgestellten Kerzen waren leider nicht für das Wetter gedacht. Es begann leicht zu regnen und so zogen wir weiter.

Bericht: Dreitälerweg

P10407301

Dreitälerweg bei Merten/Sieg am 03.06.2018
Am Bahnhof Merten/Sieg starteten wir heute mit zehn Wanderfreunden auf unsere ca. 17 km lange Tour des Dreitälerweges.
Durch herrliche Siegauen und artenreicher Naturlandschaft führte unser Weg uns in Richtung Stadt Blankenberg. Der steile Hangweg brachte uns hinauf in die Stadt. Nach kurzer Mittagsrast und

Bericht : Wanderung Stockert

1 KastanienalleeEschweilertal-Stockert-Bruder-Klaus-Kapelle Wachendorf 29.04.18
Gestartet am Parkplatz der Bruder-Klaus-Kapelle in Wachendorf begaben wir uns heute leider nur mit sieben Wanderfreunden auf unsere ca. 14 km lange Tour.
Durch eine herrlich blühende Kastanienallee, vorbei am schönen Schloss Wachendorf,

Bericht: Osteifel-Ettringen

8 Im Höhlengebiet Sieben Stuwe

Wanderung vom 02.05.2018
Osteifel - Ettringen -
Traumpfadvariante Vulkanpfad - Zwischen Ettringer Bellberg und Kottenheimer Büden

Bericht: Blankenheim

P1020703b

Am 6. Mai 2018
waren wir mit 7 Wanderern bei strahlendem Sonnenschein unterwegs von Blankenheim
zum Freilinger See. Nach einem kurzen Stück ahrabwärts ging es steil hinauf auf die Höhe. Der Anstieg wurde belohnt durch blühende Rapsfelder,

Bericht: Römerkanal

IMG 20180513 111137Römerkanal am 13.05.18
Trotz schlechter Wetterprognose und leider fast durchgängigem Regen trafen sich am Muttertag zwölf Wanderfreunde, darunter ein Gast der OG Köln, am Bhf. Kierberg zur heutigen Wanderung entlang des Römerkanals von Kall nach Nettersheim.

Vom Bhf. Kall ging es zunächst einen schmalen Pfad hinauf durch die Keldenicher Heide auf den eigentlichen Weg des Römerkanals.

Bericht: Kölner Rathaus

empfangen werden wir in der Piazzetta

Am 25.4.18 besuchten
20 Mitglieder des Eifelvereins Brühl das
Kölner Rathaus.Die Stadtführerin Prata Lentes Meyer
Führte uns durch das historiche Gebäude.Es besteht aus zwei Gebäudeteilen.
Einerseits das historiche Rathaus,in welchem 1569 die Arbeit für die Stadt aufgenommen wurde

Bericht: Narzissenwanderung

P1020681b
Am 22.April 2018 starten wir mit 14 Wanderlustigen  bei Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen
nach Höfen. Hier waren wir nicht allein, weil an diesen Sonntag das Narzissenfest stattfand.
Unser Weg führte uns zur Perlbacher Mühle, am Fuhrtsbach entlang zur Antonius Brücke.
Nach eine kurzen Trinkpause

Wandertage: Maas,Schwalm,Nette

25 Schwalmbruch Landschaftsbild

Wandertage 2018 vom 16.04. bis 20.04.2018 im Naturpark Maas-Schwalm-Nette
Wir waren 15 Wanderinnen und Wanderer und hatten das große Glück, warme unbeschwerte Sonnentage in einer ausgesprochen abwechslungsreichen eher flacheren Grenzregion

zwischen Deutschland und den Niederlanden zu erleben

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.